Im April 2013 besuchte ich mit einem guten Freund die Insel der tosenden Wasserfälle, sprudelnden Geysire und brodelnden Vulkane. Viele Orte sind hier immer noch spürbar mit den einzigartigen Sagas und deren dramatischen Handlungssträngen verbunden.

Der wilde Zauber der Natur dieses Landes ist so vielfältig wie die zahlreichen Formen der isländischen Magie.

 

Selbstverständlich statteten wir auch unseren isländischen Freunden von der Asatru-Gemeinschaft „Ásatrúarfélagið“ einen Besuch in ihrem „Headquarter“ ab:

 

 

Die Ausflüge zum goldenen Wasserfall „Gullfoss“, zum Thingvellir-Nationalpark und zum Thermalgebiet der sprudelnden Springquellen waren zum Teil sehr erfrischend ;-) :

                                  

 

    

 

... und natürlich standen viele weitere interessante Orte und Museen auf unserer Liste: